Am Samstag, 1. Juli, feierten wir mit Ihnen Allen unser 16. „Fest der Begegnung“ in der Günther-Klotz-Anlage. Trotz Sommerregen konnte es losgehen:

Um 11 Uhr begann das Fest mit Grussworten der Geschäftsleitung und dem 1. Vorsitzenden des Fördervereins Anna-Walch-Haus e.V., Michael Gieseler.

 

Der Fassanstich – klappte wunderbar und mit einem zünftigen „O Zapft is“ füllten wir die Bierkrüge. Musikalisch umrahmte stimmgewaltig der Männerchor „Eintracht Spöck e.V.“.

 

 

 

 

Zum Mittagessen genossen die meisten Festgäste einen frisch gebackenen Flammkuchen. Unsere Elsässer Freunde hatten ihre Steinöfen mitgebracht. So genossen wir die knusprige Spezialität. Alle Ein-nahmen aus dem Flammkuchenverkauf spenden wir einer Afrika-Hilfe.
Musikalisch begleitete uns das Harmonika Sextett +1, die Band Rott 7 und als Abschluss die Band Horchmol durch den Tag.

 

 

 

 

Kulinarisch gab’s vielfältige Angebote. Wildschwein vom Grill, Steaks, Pommes, Würste, Scampi- Spieße, süße Leckereien wie Eis und selbstgebackene Kuchen. Im Cocktailzelt ,,The Dome’’ gab’s „Hugo“, „Caipirinha“ und andere frisch gemixte Cocktails. In der großen Tombola konnte man attraktive Preise gewinnen wie z. B. LCD-Fernseher, ein Fahrrad, ein Weber-Grill und Fahrten im Heißluftballon. Veranstalter des Festes, Förder-verein Anna-Walch-Haus e. V., freut sich mit dem Helferteam schon jetzt auf das „Fest der Begegnung“ im nächsten Jahr.